Startseite
Heute erreichbar: 10:00 - 18:00 Uhr
07221 / 39 77 20
info@reisehummel.de
Newsletter
reisehummel

Reisehummel
LUST AUF KURZURLAUB
  • Über 700 Angebote
  • Jährlich 40.000 wiederkehrende Kunden
  • Seit 16 Jahren familiengeführt
  • Direkte Terminbuchung oder als Gutschein
  • Kompetente telefonische Beratung:
    07221 / 397720
 
Lust auf Kurzurlaub » Blog » Mary Poppins in Stuttgart

Mary Poppins in Stuttgart

Lassen Sie sich verzaubern

Blogger | Reisehummelblog
/images/fotos/2000004/Blogger/Fliegende Hummel.jpg

Unser Blog ist unsere Leidenschaft. Welches sind die schönsten Ecken Deutschlands? Welches sind die heißesten Insider-Tipps? Wo kommen Genießer auf Ihre Kosten? Wo kann man die romantischsten Momente in Deutschland erleben? Wo kann man herrlich entspannen? Die höchsten Gipfel, die tiefsten Täler, durch Metropolen, über das Land und auf dem Wasser. Wir freuen uns über jeden Leser, der mit uns auf Entdeckungsreise in und um Deutschland geht.




Beitrag Blogger weitere Beiträge passende Ziele

Musicalbesuch in Stuttgart

Lasst Euch verzaubern von dem bekanntesten Kindermädchen der Welt
Ich bin Sabrina, Produktmanagerin bei Reisehummel. Ich war mit meinem Mann und meinen Schwiegereltern in dem verzaubernden Musical „Mary Poppins“. In Stuttgart, im SI Centrum, im Stage Apollo Theater, wird die berühmte Geschichte des Kindermädchens erzählt. Wir saßen in der Premium Kategorie, Parkett rechts in Reihe 10 in der Mitte. Die Plätze waren wirklich super und die Sicht ganz toll, wobei ich finde, dass es nicht unbedingt Premium sein muss. Das Musical ist in zwei Akten (80 Minuten & 70 Minuten) aufgeteilt, mit einer Pause von 30 Minuten.

Wie war nochmal die Geschichte?
Kurz zur Geschichte, es geht um ein Kindermädchen im frühen London, vor dem ersten Weltkrieg. Die Familie Banks hat zwei Kinder, der Vater arbeitet viel in einer Bank und die Mutter kümmert sich um sich selbst. Die Kids werden von einer Vielzahl von Kindermädchen großgezogen und somit hin und hergeschoben. Durch ihre stürmische Art vergraulen sie eines nach dem anderen, bis endlich Mary Poppins auftaucht. Mit ihrem bezaubernden Wesen, dem Witz und Charme schaffen sie und ihr Freund Bert den Kindern die Freude wieder zurückzubringen. Sie entführt die beiden in ihre bunte Welt und bringt ihnen die wirklich wichtigen Werte näher. Mary Poppins überzeugt den Vater und die Mutter das Familienleben wieder zu aktivieren. Somit hat auch diese Geschichte ein Happy End und die Moral ist auch noch jetzt gültig.  

Unterscheidet sich die Originalstory vom Musical?
Die beiden Handlungen sind nicht zu 100% identisch, allerdings ist die Grundgeschichte genau gleich. Weiterhin kommt die Moral, meiner Meinung nach, im Musical noch etwas deutlicher hervor.

Wie hat dir das Bühnenbild, die Kostüme und die Musik gefallen?
Das Broadway Musical von Disney überzeugt nicht nur durch eine herzerweichende Story, sondern auch durch ein großartiges Bühnenbild. Da ich schon einige Musicals gesehen habe, muss ich ehrlich gestehen, dass die Kulisse bei Mary Poppins am besten umgesetzt war. Sowohl das Haus, der Park, die Bank und die weiteren Schauplätze waren deutlich zu erkennen und durch kleine Spezialeffekte sehr abwechslungsreich. Der Einsatz von Farben hat den positiven Eindruck noch unterstützt. Die Kostüme sind zeitgemäß, gut gewählt und sehr beeindruckend. Die Musik ist, wie im Film auch, sehr schön und man fühlt sich in die Kindheit zurückversetzt. Die Darsteller zeigen was stimmlich in ihnen steckt und man ist nicht nur einmal absolut beeindruckt. Während der Geschichte gibt es durchaus einige Gänsehaut-Momente und Augenblicke, die einem ein Lächeln auf die Lippe zaubern. Die Klassiker "Supercallifragilistiexpialigetisch" oder auch "Ein Löffelchen voll Zucker" laden dazu ein, im Rhythmus mitzuwippen.
Die beiden Hauptakteure Mary Poppins und der Schornsteinfeger Bert bringen mit viel Charme Ihre Rolle perfekt rüber. Bei genauem Hinsehen, sind sogar gewisse äußerliche Ähnlichkeiten mit den Schauspielern aus dem Film zu erkennen. Die Kinder-Musicaldarsteller sind wirklich sehr entzückend und in unserer Vorstellung machten Sie einen großartigen Job.

Ist das Musical auch was für meinen Nachwuchs?
Also grundsätzlich sollte man sich immer überlegen, ob das eigene Kind alt genug ist, um ein solches Event zu besuchen. Die Geschichte an sich ist nicht schwierig zu verstehen und auch für jüngere Kinder gut geeignet. Es stört auch keinen Besucher, wenn der ein oder andere etwas lauter mitsingt und seine Begeisterung zeigt. Allerdings benötigt Ihr Nachwuchs sehr viel Sitzfleisch, da das Musical doch recht lange dauert.

Würdest Du das Musical nochmals besuchen?
Wir haben uns lange darüber unterhalten, ob wir das Musical nochmal besuchen würden. Ich habe ganz klar ja gesagt, die Männer allerdings eher nein. Die Geschichte und die Darstellung sind doch recht kitschig und ohne Klischees zu erfüllen, eher etwas für Frauen.

MP-STU-Logo-quer-Copyright-by-Stage-Entertainment-01868MP-STU-Prio1-Szenenmotiv-Step-in-Time-Copyright-by-Deen-van-Meer-und-Stage-Entertainment-Germany-02979MP-STU-Prio1-Szenenmotiv-Supercali-1-Copyright-by-Deen-van-Meer-und-Stage-Entertainment-Germany-02980MP-STU-Prio2-Szenenmotiv-Chim-Chim-Cher-ee-Copyright-by-Stage-Entertainment-01854MP-STU-Prio2-Szenenmotiv-Supercalifragilistic-2-Copyright-by-Deen-van-Meer-und-Stage-Entertainment-Germany-02981


Passende Angebote

Blogsuche

Reisehummel - Ihr Vermittler für Kurzreisen
Reisehummel.de
Fremersbergstr. 22b 76530 Baden Baden
+49 (0) 7221 397720 +49 (0) 7221 3977233, info@reisehummel.de 4.81302




 

Diese Webseite benötigt zum reibungslosen Betrieb und zur Verbesserung unserer Services die Verwendung von Cookies. Welche Cookies gesetzt werden, erfahren Sie in unseren Datenschutzbedingungen. Klicken Sie auf zustimmen, um uns die Verwendung von Cookies zu erlauben.