Startseite
Heute erreichbar: 09:00 - 21:00 Uhr
07221 / 39 77 20
info@reisehummel.de
Newsletter
reisehummel

Reisehummel
LUST AUF KURZURLAUB
  • Über 700 Angebote
  • Jährlich 40.000 wiederkehrende Kunden
  • Seit 15 Jahren familiengeführt
  • Direkte Terminbuchung oder als Gutschein
  • Kompetente telefonische Beratung
 
Lust auf Kurzurlaub » Blog » Nina unterwegs in der Rhön

Nina unterwegs in der Rhön

Gaumenfreuden und Leckerbissen

Blogger | farbsalat
/images/fotos/2000026/Blogger/Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Titelbild-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01038.jpg

Ich bin Nina und das hier ist mein Blog Farbsalat, wo sich alles um das Thema "Fotografieren mit Herz" dreht. Ich zeige anderen Bloggern, wie man ohne großes technisches Know-How tolle Fotos erstellen kann - egal mit welcher Kamera.




Beitrag Blogger weitere Beiträge passende Ziele

Erlebnisbericht - Kurzurlaub in der schönen Rhön

Mit wem sind Sie wohin für wie lange gereist?
Ich bin mit meinem Freund für 3 Tage in die Rhön gereist. Dort hatten wir uns für das Hotel Leist Sonne Engel entschieden. Gerade die angepriesene Mischung aus Erholungsurlaub in der Natur und kulinarischen Highlights im Hotel der Familie Leist mit insgesamt 3 Restaurants und eigener Metzgerei hat uns angesprochen.


Ihr Blogartikel heißt „Reisefotografie – Deine perfekte Urlaubserinnerung“ Was steckt dahinter?
Ich bin durchaus häufiger auf Reisen, beruflich wie privat. Dabei ist immer eine Kamera – mindestens mein iPhone. Einfach weil ich es liebe meine Reisen zu dokumentieren. Durch das Fotografieren auf Reisen schärft man zum Einen seinen Blick für einzigartige Dinge, die es sich lohnt in Fotos festzuhalten. Zum Anderen kann man auf diese Weise immer wieder durch die gemachten Fotos die Erlebnisse, den Wind in den Haaren oder das wundervolle Essen erneut durchleben. Wie das genau geht und was man dabei beachten kann, habe ich am Beispiel meiner Reise in die Rhön beschrieben.

Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie an Ihren Kurztrip denken?
Neben dem Essen waren das im Grunde 4 Dinge:
Im Hotel Leist Sonne Engel gibt es ein sogenanntes
Brettchen-Frühstück – das bis 14 Uhr serviert wird! Endlich ein Urlaub, in dem man sich nicht um kurz vor 10 oder 11 abhetzen muss, um noch die Reste vom Frühstückbuffet zu ergattern. Nein stattdessen kann man bis 14 Uhr in Ruhe an den Frühstückstisch gehen, und bekommt dort verschiedene Holzbrettchen mit allerlei Frühstücks-Leckereien serviert. Man kann sogar aus der Metzgerei nebenan sich seinen Brotbelag bestellen. Einfach ein geniales Konzept.
Dann war dann noch der Ausflug auf die
Milseburg. Hierfür haben wir einen vollgepackten Picknick-Rucksack vom Hotel erhalten. Durch wunderschönes Grün sind wir auf die Milseburg gestiegen, um dort den Ausblick zu genießen. Und dann mit süßem Fleckvieh (Marmorkuchen im Glas), Kaffee, Hausmacher Wurst, Broten, Obst, Joghurt und mehr zu entspannen.
Natürlich sei auch das
Schinkenseminar bei Ludwig Leist erwähnt. Hier haben wir auf Stühlen in der eigenen Metzgerei viel über die Region, die Geschichte des langen Namens „Leist Sonne Engel“ und natürlich die Herstellung der eigenen Schinken gelernt.
Auf unserem Heimweg haben wir auch noch einen Halt beim
Schwarzen Moor gemacht. Auf einem Lehrpfad kann man dort auf Holzstelzen durch eine eindrucksvolle Landschaft wandern und lernt viel über die geheimen und düsteren aber auch schönen Seiten der Moore. Hier will ich unbedingt wieder mit meiner Kamera hin und Fotos im Nebel machen. Das Moor hat schon eine ganz besondere Atmosphäre...

Welche 3 Bilder repräsentieren Ihren Urlaub am besten?

Die Auswahl einzuschränken fällt da nicht so leicht. Es sollen ja Fotos sein, die die Vielseitigkeit dieser Reise repräsentieren sollen...
Diese 3 Bilder sind meiner Meinung nach eine gute Zusammenfassung:
Das schwarze Moor; Gericht aus Restaurant Engel; Der Wald auf dem Weg zur Milseburg

Für wen ist eine Reise in die Rhön zu empfehlen?
Die Reise in die Rhön lohnt sich für alle Reisenden, die gerne in der Natur etwas Ruhe und Entspannung suchen. Außerdem bieten die vielen Wandermöglichkeiten genug Auswahl für alle Outdoor-Aktiven. Somit ist die Rhön gerade für aktive Menschen ein wunderbares Ziel. Ist man dann genug gewandert oder hat man ausreichend im wunderbar grünen Wald frische Luft und Energie getankt, kann man sich danach den kulinarischen Erlebnissen widmen, oder etwas Wellness gönnen.

Was hat Sie besonders beeindruckt?
Wie man vielleicht an den Fotos erkennt, ist das Hotel/Restaurant Leist Sonne Engel vielleicht nicht unbedingt für Veganer die optimale Reisedestination. Was mich jedoch beeindruckt hat ist, dass es sogar Vegetarier gibt, die ausschließlich bei einem Restaurantbesuch bei der Familie Leist sich wieder ein Stück Fleisch gönnen. Einfach weil sie wissen, dass Ludwig Leist und seine Söhne sich wirklich über die Maßen dafür einsetzen, dass die für das dortige Fleisch geschlachteten Tiere unter den bestmöglichen Bedingungen gehalten wurden und daraus hochwertige Nahrungsprodukte hergestellt werden . Hier erfolgt ein bewusster Fleischkonsum, der ganz klar Massentierhaltung und eine „Geiz ist Geil“ Mentalität ablehnen. Wer sich also auch für die Themen „Aufklärung über Nahrungsquellen, Qualität und Regionalität“ informieren möchte, ist im Hause Leist an der richtigen Adresse.
Man spürt mit welchem Herzblut und Überzeugung dort gegen die Windmühlen des unbewussten Essens-Konsums gekämpft wird. Sei es mit dem zweimal wöchentlich stattfindenden Schinkenseminar, in dem Ludwig Leist über die Hausgeschichte, die eigene Philosophie und eben insbesondere über die hauseigene Schinkenherstellung berichtet, oder der Verkauf aus der eigenen Metzgerei, die hochwertige Produkte anbietet. All das lässt einen sein eigenes Essverhalten überdenken. Ich hoffe, dass die Familie Leist noch viele Gäste von Ihrer Philosophie überzeugen kann und immer wieder zum Nachdenken bringt. Als Konsumenten sollten wir unserer eigenen Verantwortung für gute Nahrungsqualität nie vergessen – denn wenn nur Billigwurst aus Massentierhaltung gekauft wird, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn ein Lebensmittelskandal den nächsten jagt...

Welche kulinarischen Highlights hatte die Reise zu bieten?
Im Grunde war die komplette Reise ein einziges kulinarisches Highlight. Wir hatten jeden Tag die Auswahl zwischen 3 fantastischen Restaurants. Diese werden zwar alle aus ein und derselben Küche bedient, bestechen aber auf Ihre Weise durch eine herausragende Speisekarte von guter Hausmannskost über kreative moderne Gerichte, bis hin zur gehobenen Sternekost – die trotzdem am Boden geblieben ist.
Am ersten Abend haben wir uns für ein Überraschungsmenü im Restaurant
Engel entschieden. 8 Gänge – und jeder war ein absoluter Genuss. Der Koch, Bjoern Leist, und sein Team verstehen es für seine Gäste einzigartige Menüs zusammenzustellen. Man sollte sich also durchaus trauen, die Menüwahl dem Chefkoch zu überlassen. In meinen Fotos kann man denke ich gut erkennen, dass bei diesem Menü jeder Gourmet seine Freude gehabt hätte.
Für das zweite Abendessen wollten wir unbedingt die eher rustikale Küche des ebenfalls angeschlossenen Restaurants
Sonne austesten. Und auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Vom Highend Burger über ein Ochsenfilet bis hin zum Sauerrahm-Schmarrn hat uns auch hier alles überzeugt.
Das größte Problem bei der Reise ist eigentlich, dass man gar nicht so viel essen kann, wie man gerne würde – weil es einfach zu viele Leckereien zur Auswahl gibt. Deswegen werden wir auf jeden Fall wieder in die Rhön zur Familie Leist reisen.

Welches Postkartenmotiv würden Sie von Ihrem Trip verschicken?
Ich würde mich hier für eine Collage aus den unterschiedlichen Seiten der Rhön entscheiden. Zum einen die wirklich beeindruckende Natur – die tollen Moosbewachsenen Steine und Bäume, das Moor, die Wälder... Das Biosphärenreservat hat hier wirklich schöne und noch unberührte Flecken zu bieten. Und dann würde ich das ein oder andere Motiv der köstlichen Highlights aus der Rhön mit aufnehmen. So bekommen die Daheimgebliebenen auf jeden Fall Lust darauf, selber diese Reise anzutreten.

Was erwartet unsere Leser in Ihrem Blog?
Ich schreibe auf meinem Blog „Farbsalat“ (
Farbsalat) rund um das Thema „Besser fotografieren mit kleinem Budget“ und da auch im speziellen über das Thema fotografieren lernen. Die Fotografie ist ein wundervolles Hobby, Leidenschaft oder auch Berufung – weshalb ich möglichst viele Menschen dafür begeistern möchte. Mit meinem Blog will ich den deutschsprachigen Lesern die Angst vor technischem Bla-Bla nehmen und zeigen, dass das zentrale der Fotografie keine teuren Kameras oder kostspieliges Zubehör ist, sondern dass man selbst mit einem Smartphone oder auch der analogen Kamera wundervolle und einzigartige Fotos erschaffen kann. Wie das geht und was alles dahinter steckt, kann man auf Farbsalat nachlesen – und auch bald in meinem ersten E-Book über Smartphone Fotografie.

Lesen Sie mehr zu Ninas Ausflug:
Leist-Sonne-Engel

Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Wandern-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01042Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Rucksack-offen-Picknick-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01033Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Tisch-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01037Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Schluessel-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01035Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Restaurant-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01030Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Zimmer-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01044Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Essen1-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01014Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Essen8-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01021Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Essen5-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01018Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Essen11-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01024Rhoen-Leist-Sonne-Engel-Weg-Milseburg-Copyright-by-farbsalat-01043


Passende Angebote
/images/fotos//1140/Vorschau/Rhoen-Hotel-Leist-Sonne-Egel-Natur-Berge_280x141.jpg
74,50 €
3 Tage p.P.
RHÖN - 3 Tage in den Höhen der Rhön 
/images/fotos//1140/Vorschau/Liebe-Kuschelliebe-Romantik-Paar-Bett-Bettdecke-verliebt_280x141.jpg
99,00 €
2 Tage p.P.
RHÖN - Amor & Style im Naturpark mit Candle-Light-Dinner 
/images/fotos//1140/Vorschau/Rhoen-Hotel-Leist-Sonne-Egel-Natur-Berge_280x141.jpg
99,00 €
4 Tage p.P.
RHÖN - Stylischer Kurzurlaub 

Blogsuche

Reisehummel - Ihr Vermittler für Kurzreisen
Jetzt 10 € Rabatt sichern!
Jetzt zum Reisehummel Newsletter anmelden und einen 10€ Rabatt-Gutschein sichern!
no
 Herr
no
 Frau
Reisehummel.de
Fremersbergstr. 22b 76530 Baden Baden
+49 (0) 7221 397720 +49 (0) 7221 3977233, info@reisehummel.de 4.83149